Veröffentlicht in Sogn og Fjordane, Sør-Trøndelag, Svalbard, Troms

Snakk i Norge

Neue Attraktion auf Svalbard

Nicht die Eisbären und die Nordlichter sind die Attraktionen auf Svalbard. Die Begierde der Medien und Touristen ist ein verschlossener, hoch gesicherter Betonbau. Keiner glaubte bei der Eröffnung des globalen Samenlagers vor zehn Jahren, damit so viel Popularität zu erlangen. Hier lagern eine Million Samen von Nutzpflanzen der ganzen Welt bei permanenten 18 Grad minus. Gerade zu dem 10. Jahrestag wurden 77.000 neue Samenproben deponiert. 23 Genbanken vom ganzen Erdball schickten neues Material. Nicht den Zutritt in das streng gesicherte Lager wollen die Besucher, sie wünschen Informationen darüber und von dessen Inhalt. Die Touristenbranche reklamierte seit Jahren bei der Regierung ein Service-Informationscenter. Jetzt erhörte der Norwegische Staatsbau die Bitten der Touristenbranche und hat vor, den Eingangsbereich zu verändern. Dort erhält der Besucher Informationen über das globale Samenlager. Für die Touristen entsteht gleichzeitig in der Nähe ein Servicecenter. Im vergangen Jahr zählte Longyearbyen 67.000 Besucher. Zusätzlich noch rund 70.000 Reisende von den Kreuzfahrtschiffen. “Snakk i Norge” weiterlesen

Veröffentlicht in Aust-Agder, Hordaland, Sogn og Fjordane, Troms

Snakk i Norge

Helmpflicht in der Alpinanlage

Hovden Alpinsenter führt als erste Alpinanlage in Norwegen die Helmpflicht ein. Die Versicherungsbranche hofft, die anderen Skianlagen folgen dieser Verordnung. Rund 150 Skiunfälle mit Kopfverletzungen passieren jedes Jahr. Mit Helm reduzieren sich die Verletzungen rund 70%, nach gemachten Untersuchungen der Versicherungsbranche. “Snakk i Norge” weiterlesen

Veröffentlicht in Nordland, Troms

Click raues, naturschönes Norwegen

Schneeräumen der Straßen in Norwegen 8:8

Überall zieht ins Land der Frühling ein. Die Betriebe der Räumdienste im Haukelifjell, in Fiplingsdalen und Tromsø schließen ihre Pforten. Die Fahrer in Haukeli nehmen Abschied von einander bis zur Saison im nächsten Winter. In Fiplingsdalen ist Margarete’s Firma weiterhin für den Straßenbau tätig. Doch der dicke Babybauch behindert sie. Gehen alle Vorhaben und Wünsche der drei in Erfüllung? Terje in Tromsø packt seinen Koffer. Das Geschenk für seinen Vater steht an. Die zwei fliegen nach Stockholm, um die Scania-Werke zu besichtigen.Terjes Vater arbeitete vor 20 Jahren einige Zeit bei Scania. Für die beiden ein besonders, aufregendes Erlebnis. Margarete und ihr Mann errichten ein zweites Kinderzimmer in ihrem Haus, das Baby kündigt sich langsam an. Ob Olav Johan endlich eine Freundin findet? In Haukeli war er nicht erfolgreich. Terje hat im Sommer seine Fahrprüfung für sein Motorrad. Wenn er besteht, cruist er bald mit seinen Freunden auf den Straßen mit seinem Motorrad in der herrlichen Landschaft in der näheren Umgebung von Tromsø herum.

https://tv.nrk.no/serie/broeyt-i-vei/DNRR22000816/sesong-3/episode-8

Quelle: NRK “Click raues, naturschönes Norwegen” weiterlesen