Veröffentlicht in Sogn og Fjordane

Snakk i Norge

Wieder Toilettenprobleme im Rekordsommer 2018

Müll, Fäkalien und eine schlechte Infrastruktur, das sind die Probleme, die der Rekordsommer 2018 mit dem Tourismus im Vestlandet mit sich brachte. Die Reisebranche Fjord-Noreg fürchten für den Ruf in diesem Landesteil. In Bergen stauen sich die Schlangen vor den öffentlichen Toiletten. In Olden ist die Infrastruktur nicht ausreichend. Es existiert nur eine öffentliche Toilette und es gibt keine Mülltonnen. In Lodalen ist die Lokalbevölkerung aufgebracht über die Touristen. Die benutzen den Wald als Toilette. Die Einwohner sind wütend. Konflikte sind vorprogrammiert. Allerdings ist der Tourismus sehr wichtig und trägt zu Wohlstand und Arbeitsplätzen bei, gerade in ländlichen Gebieten. Vor 7 Jahren gab es schon Hinweise für eine enorme Steigerung des Tourismus. Die Kommunen haben nichts unternommen. “Snakk i Norge” weiterlesen

Veröffentlicht in Sogn og Fjordane

Snakk i Norge – Campingplätze reservieren

Viele Gäste hätten genug Geld, um im Hotel zu übernachten. Campen bedeutet aber Freiheit für sie. Sowohl Ausländer und als auch Norweger haben bewusst das Campingleben entdeckt. Im vergangenen Jahr stiegen die Übernachtungen von ausländischen Gästen auf Campingplätzen um 16 Prozent. 2018 steht eine weitere Steigerung an. Gäste kommen aus der ganzen Welt. Sie reservieren weit im Voraus. “Snakk i Norge – Campingplätze reservieren” weiterlesen

Veröffentlicht in Hordaland, Sogn og Fjordane, Südnorwegen, Telemark, Troms

Snakk i Norge

Foto PETTER STRØM / NRK

Aufräumaktionen in der Natur

NRK setzt in den nächsten Tagen den Fokus auf “Plastik in der Natur”. In Verbindung damit versucht die Reporterin Oda VIKEN ihren Verbrauch mit Plastik zu vermeiden. Sie fordert Zuhörer auf, ihr mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Aber sie beteiligt sich auch aktiv in der Natur den Müll zu entfernen. Früher aufstehen hat sie in die Tat umgesetzt. Auf dem Weg zur Arbeit füllte sie zwei große Säcke mit aufgesammelten Müll. Eine Stunde und vierzig Minuten benötigte sie dafür. Normal ist sie vierzig Minuten zur Arbeit unterwegs. So viel Müll! Schärft dies das Bewusstsein der Menschen für die Umwelt? Am 3. Mai räumt ganz Norwegen die Natur auf.

“Snakk i Norge” weiterlesen