Veröffentlicht in Snakk i Norge

Snakk i Norge

Kommt der Weiße Hai?

Die Meeresbiologen kündigen seit einigen Jahren den Weißen Hai in den norwegischen Gewässern an. Die Temperatur im Meer um Norwegen herum ist gestiegen. Außerdem sind drei Fischarten wie der Petersfisch, Mondfisch und Schertfisch bereits eingetroffen. Der Schwertfisch lebt im gleichen Lebensraum, wie der Weiße Hai. Deshalb rechnen die Wissenschaftler fest damit, dass er bald auftaucht. Neun Haiarten stellten sie bereits fest. Es sind der Riesenhai, Katzenhai, Blauhai, Heringshai, Schwarzer Dornhai, Kleingefleckter Katzenhai, Fleckhai, Grönlandhai, und der Stumpfnasen-Sechskiemerhai. Für den Menschen besteht bei der Hai-Invasion keine Gefahr, versichern die Meeresbiologen. Im Gegenteil, die Menschen bedrohen die Haie. Ein Viertel von 450 Haiarten gibt es bald nicht mehr. Diese Tiergruppe, die 400 Millionen Jahre in den Weltmeeren herum schwamm, hat heute mehr denn je um das Überleben zu kämpfen. Ursache ist hauptsächlich die Überfischung im südöstlichen asiatischen Raum. Dort ist der Apetitt auf Haifischflossensuppe sehr groß. Über 100 Millionen Haie lassen dafür jedes Jahr ihr Leben.
Quelle: DG “Snakk i Norge” weiterlesen

Veröffentlicht in Finnmark, Nordland, Oslo, Snakk i Norge, Sør-Trøndelag, Südnorwegen

Snakk i Norge

Neue Sicherheitsregeln auf den Straßen

Wenn an den Gebirgsübergängen in Norwegen die Kolonnen beim Unwetter stecken bleiben, wird es für die Autofahrer bei schrecklichen Minusgraden oft lebensgefährlich. Besonders Touristen sind für solche Fahrten im norwegischen Gebirge nicht richtig ausgestattet. Neu beschlossene Sicherheitsregeln auf den Straßen in den norwegischen Provinzen veranlasste das Verkehrsministerium von Norwegen Abhilfe für die Passagiere in den Fahrzeugen zu schaffen. Die Räumfahrzeuge und die Fahrzeuge, die am Ende von der Kolonne fahren, sind zukünftig mit Wärmesäcke, Wolldecken, Essen und Getränke ausgestattet. Zuerst prüft die Finnmark das Vorhaben.

Quelle: NRK “Snakk i Norge” weiterlesen