Veröffentlicht in Finnmark, Møre og Romsdal, Südnorwegen

Snakk i Norge

Hitzerekorde in Nordnorwegen

Sie sitzen im kreideweißen Sand auf Báhkiljonjárga, einem Strand einige Kilometer außerhalb von Karasjok. Das einzigste Geräusch kommt vom Fluß. Dort fahren Wasserscooter. Sie sind seit zwei bis drei Jahren immer mehr populär hier im Norden. Seit ich lebe, sitzen wir das erste Mal hier draußen mit t-Shirts. An einem normalen Sommerabend tragen wir Wollkleidung und haben eine Decke zum Umhängen. Außerdem sitzen wir in einer Grillhütte oder Lavozelt. Hinter uns spielen sie Volleyball. Es ist so ungewöhnlich warm. Die Wärme hat selbst die Mücken vertrieben. Die Sonne scheint Tag und Nacht, hier 69 Grad Nord. Sie versteckt sich nur einige Stunden hinter der Bergspitze. Bis in die Morgenstunden sitzen sie am Feuer. Kaum zu glauben ist der Kälterekord vom Winter in Norwegen mit 51,4 Minusgrad in Karasjok. Und Mittwoch meldete Yr.no 34 Grad plus, auch ein Rekord. Falls das stimmt, waren es am Mittwoch 85,4 Grad wärmer, als an dem Tag des Kälterekords. Frühere Rekorde sind überholt. 1914 wies das Thermometer in Karasjok 32,6 Grad. 1972 waren es 31,6 Grad.

 

Wieso es in Skandinavien zur Zeit so warm ist, versuchen diese zwei Links zu belegen.

Hitzerekorde in Skandinavien

Rekordverdaechtige-hitze-und-duerre-am-nordkap

“Snakk i Norge” weiterlesen

Veröffentlicht in Nordland, Oslo, Østfold, Südnorwegen, Trøndelag

Snakk i Norge – Interessantes und Neues aus Norwegen

Wasser wird knapp
Während die Sonne im größten Teil von Norwegen vom Himmel brennt, sinkt der Grundwasserspiegel in Rekordfahrt. So niedrig lagen die gemessenen Werte fast noch nie. Das Norwegische Ministerium für Wasser und Energie messen seit einem halben Jahrhundert. In großen Teilen von Südnorwegen, Trøndelag und im Süden von Nordland ist das Grundwasserniveau sehr niedrig und besorgniserregend. Ursache sind die niederschlagsarmen Monate im Frühjahr und Vorsommer. Tagelanger, gleichmäßiger Regen wäre jetzt das Richtige. Kein Sturzregen, der alles wegspült. Aber danach sieht es in der nächsten Zeit nicht aus. Für die betroffenen Kommunen bestehen sicherlich demnächst Restriktionen zum Wasser einsparen bevor. Stromerzeuger prognostizieren jetzt schon höhere Energiepreise. “Snakk i Norge – Interessantes und Neues aus Norwegen” weiterlesen