Veröffentlicht in Oppland, Vest-Agder, Vestfold

Snakk i Norge

Enorme Schneemengen auf den Dächern lassen Gebäude zusammenbrechen

Der Südflügel des Hauptgebäudes von Lillehammer Camping brach am Mittwoch Abend zusammen. Eine von 40 Personen, die sich dort aufhielten, kam verletzt ins Krankenhaus. Der schwere und viele Schnee auf dem Dach lässt die Ursache für den Einsturz vermuten.

Schweine auf Erkundungstour

Die 200 ökologischen Schweine vom Grøstad Bauernhof in Re in Vestfold laufen das ganze Jahr draußen herum und sind Schnee gewöhnt. Aber der neue heftige Schneefall vom Dienstag schaffte Probleme für die Bäuerin Gry Beate Knapstad. An einzelnen Stellen schneite es so viel, dass der Schnee über dem Zaun lag und der Strom ausfiel. Das nutzten die neugierigen Schweine für einen Erkundungsausflug auf dem Hof aus. Ein Schwein lag in der Traktorschaufel. Ein anderes verirrte sich in der Scheune und überraschte einen Elektriker, der dort arbeitete. Schweine mögen den Schnee, Menschen wohl nicht so. Gry Beate räumte fünf Stunden den vielen Schnee rund um die Einzäunung, damit der Strom durchfließen konnte. Inzwischen war Hofhündin Maya in ihrem Element und half die Schweinchen in Schach zu halten bzw. einzufangen. Meist treibt der Hunger die Schweine nach Hause. So wie es aussah, erreichten sie den nächsten Nachbarn und keins kam unter die Räder eines Autos. Für die Bäuerin Gry Beate war das auf jeden Fall ein stressiger Wintertag.
Wer die ausgebüchsten Schweine anschauen will
https://www.nrk.no/vestfold/griser-stikker-av-i-snoen-1.13914179

Wieder Stromausfälle im Süden von Norwegen

Rund 5000 Haushalte in Aust- und Vestagder hatten seit Sonntag Abend keinen Strom. Schuld war die schwere Schneelast auf den Bäumen, die auf den Stromleitungen lagen. Montags schneite es weiter. 50 cm waren gemeldet. Die Stromunternehmen rechneten mit noch mehr Stromausfällen.

Schneefallrekorde

Es steht jetzt schon fest, im Februar hat es bei Lillehammer noch nie so viel geschneit. Es liegen zusammenhängende Messungen in Biri, der nächsten Meßstation von Lillehammer seit 1897 vor. Jetzt fehlen noch sieben Zentimeter, um den Rekord vom Februar aus dem Jahr 1927 mit 140 cm zu schlagen. Am Montag zeigten die Messungen 132 cm und der Februar ist noch lang.
(Wer auf die Tabelle schauen möchte)
https://www.gd.no/lillehammer/sno/var/blir-det-tidenes-snovinter-na-ble-februar-rekorden-slatt/s/5-18-597022

Quelle: NRK, GD.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.