Veröffentlicht in Hordaland, Nord-Norwegen, Nord-Trøndelag, Nordland, Sogn og Fjordane, Südnorwegen

Snakk i Norge

Aktivitäten für Wasserscooter in Norwegen gelockert.

🔗
Werden die Schären in den Fjorden und die norwegische Küste zum Eldorado der Wasserscooter? Vergangene Woche hat die norwegische Regierung die Regeln für die Aktivitäten des Fahrens mit Wasserscooter gelockert. Seit 2013 erlauben die Behörden das Fahren mit diesen Wasserfahrzeugen, mit einem Abstand von 400 Meter vom Land. Diese Regel ist jetzt „Snakk i Norge“ weiterlesen

Veröffentlicht in Click raues, naturschönes Norwegen, Troms

Klicke raues, naturschönes Norwegen

Bjørnøya 4: 6

Es ist die Natur, das Meer und die Stille. Bjarne Ringstad Olsen weiß nicht, wieviel Stunden er damit verbrachte, auf das Meer zu schauen. Zusammen mit den anderen acht Kameraden/innen reiste der Techniker von Trondheim nach Bjørnøya. Dort sammelte das Team Wetterdaten für das Meteorologische Institut und sendete sie zum Festland. Sie waren von Dezember, Mitten in der dunklen Jahreszeit, bis Juni, nachdem die Mittsommernachtsonne erschienen war, auf der Insel. Um die Zeit in der Einöde herum zubringen, beschäftigten sich die Mitglieder der Gruppe in der hellen Zeit mit allen möglichen Dingen. Sie versuchten sich mit Eisfischen, erkundeten zu Fuß oder auf Skiern die spannende Geschichte der Insel. Teile eines Wracks des abgestürzten Flugzeugs von 1954 liegen herum. 100 Jahre hielten sich auf Bjørnøya Menschen auf. Bis in die 30iger Jahre bauten die Norweger Kohle ab. Danach war Schluss. Nur noch die Radio- und Wetterstation sind übrig geblieben. Überall liegen die verfallenen Überreste aus dieser Zeit herum.

?
http://tv.nrk.no/serie/bjoernoeya/dnpr61000413/

?
Quelle: NRK

Foto: Kari Finstad

Veröffentlicht in Click raues, naturschönes Norwegen, Troms

Click raues, naturschönes Norwegen

Bjørnøya 3: 6

?
Neun Personen erfüllen sich ihren Traum in einer der wichtigsten Wetterstationen von Norwegen zu arbeiten. Alle haben verschiedene Hintergründe und vielfältige Kompetenzen, aber den gemeinsamen Wunsch, die Insel Bjørnøya zu erleben. Die Station liegt an einem extremen Ort mit wenig Kontakt zur Umwelt. Die dunkle Zeit hat die Insel voll im Griff. Einige aus der Gruppe haben Probleme so lange ohne Tageslicht zu leben. „Click raues, naturschönes Norwegen“ weiterlesen