Veröffentlicht in Oppland, Südnorwegen, Vestlandet

Snakk i Norge

Vestlandet ist der Gewinner in diesem Sommer im Fremdenverkehr in Norwegen

Wieder Rekordzahlen in den Sommermonaten. Das größte Wachstum erfolgte im Vestlandet. Sogn og Fjordane drohnt ganz oben. Die Besucher erwarten Erlebnisse außerhalb der großen Touristenattraktionen. Unberührte Natur ist zur Zeit der Trend. Und das finden sie hier. Der Besucher kann dort noch bei seinen Gebirgstouren die Einsamkeit genießen, ohne einen einzigen Menschen zu begegnen.
Die Zahl des Statistischen Zentralbüros (SSB) zeigt, dass die Übernachtungen im Juni/Juli in Norwegen mit 10 199 387 das gleiche Niveau wie im Vorjahr ausweisen. In den vier Provinzen des Vestlandet ist eine Steigerung von 4 Prozent (2 644 591 Übernachtungen Juni/Juli) zu verzeichnen. Sogn og Fjordane wies einer Steigerung von 8 Prozent (608 884 Übernachtungen Juni/Juli).
Quelle: NRK „Snakk i Norge“ weiterlesen

Veröffentlicht in Nordland, Rogaland, Snakk i Norge, Sogn og Fjordane, Südnorwegen

Snakk i Norge

 

Strandleben – teuer oder preiswert

Für viele Reisende bedeutet der Strand vor allem Ferien und Erholung. Die Reiseinternetseite TravelBirds erstellte einen Preisindex für 2017 über 310 Strände in 70 Ländern der Welt. Dabei geht es um die Ausgaben für einen typischen Strandbesuch an einem schönen, heißen Sommertag. Aufgrund von Valutaschwankungen oder politischen Veränderungen in den Ländern, ändern sich die Preise von Jahr zu Jahr. Niederschmetternd ist, was die norwegischen Preise betrifft. Drei norwegische Strände toppen die Liste der Kosten für Sonnencreme, Mineralwasser, Bier, Eis und einen Imbiss. Ganz oben rangieren Bystranda in Kristiansand, gefolgt von Huk in Oslo und Solastranda in Rogaland. Auf Platz 6 liegt noch ein Strand in Rogaland, der Åkrasanden.

Hier die Liste

https://travelbird.no/strandprisindeks-2017/

Quelle: nettavisen

„Snakk i Norge“ weiterlesen