Veröffentlicht in Finnmark, Norwegische Landschaften - Rückblick

Tourismus und das Denkmal auf dem Nordkap Plateau in der Finnmark

Im Jahre 1553 starteten drei englische Schiffe in Richtung Norden. Das Ziel der Expedition war die Entdeckung der Nordostpassage. Zwei der Schiffe kamen niemals mehr nach England zurück. Das dritte Schiff, mit dem Oberkommandanten Richard Chancellor an Bord, segelte eines Tages an einer mächtigen Felsklippe vorbei. Sie erhielt auf der Seekarte den „Tourismus und das Denkmal auf dem Nordkap Plateau in der Finnmark“ weiterlesen

Veröffentlicht in Norwegische Landschaften - Rückblick, Südnorwegen

Norwegische Landschaften – Rückblick

Der Jostedalsbreen ist Europas größter Festland- und Plateaugletscher.
Er grenzt am Sognefjord im Süden, den Nordfjord im Norden und dem Jotunheimen-Gebirge im Osten.
Der Gletscher erstreckt sich über eine Fläche von 487 Quadratkilometer, wobei diese ständig im Wandel sind. Besonders in den letzten Jahrhunderten hat sich der Gletscher stark verformt und ausgedehnt. Heute ist er ein auf 2000 Meter Höhe gelegenes, verhältnismäßig ebenes Plateau mit zahlreichen Seitenarmen, welche sich in die Täler erstrecken. Insgesamt bilden 50 Gletscherarme den Übergang von Fjorden, Gletscherflüssen und grünen Tälern zu dem großen Gletschergebiet. Einige von Norwegens berühmtesten Touristenattraktionen sind der Nigardsbreen und der Briksdalsbreen „Norwegische Landschaften – Rückblick“ weiterlesen