Veröffentlicht in Akershus, Finnmark, Helgeland, Oppland, Snakk i Norge, Sogn og Fjordane

Snakk i Norge

Toilettenkaos in Norwegen beseitigen

Verstopfte, geschlossene Toiletten und vermüllte Rastanlagen boten in diesem Jahr das Bild entlang der Nationalen Touristenstraßen. Mit Parkgebühren, neuen Rastplätzen und ein Ersatzteillager will das Norwegische Straßenverkehrsamt aufräumen, um in der neuen Saison die beschämenden Toilettenverhältnisse für die Touristen zu verhindern. Die „Nasjonale Turistveger“ wollen 80 Millionen Kronen für die nächste Saison bereitstellen. Das Norwegische Straßenamt sicherte sich wichtige Ersatzteile für die Reparatur der Toiletten. Außerdem stehen mobile Toiletten bereit, falls Ausfälle eintreten. In Sogn og Fjordane erhalten alle Kommunen einen Brief von den frustrierten Touristenveranstaltern mit Hinweisen über Verhaltensregeln, wie die Toilettenprobleme und die Handhabung der Müllbeseitigung zu lösen sind. Verantwortung übernehmen und Ressourcen schaffen ist das Ziel, um die beschämenden Zustände in den Kommunen zu beenden. Norwegen hofft im kommenden Jahr in den sozialen Medien ein positives Bild bei den Touristen zu hinterlassen.
Quelle: NRK „Snakk i Norge“ weiterlesen