Veröffentlicht in Oppland, Svalbard, Troms

Snakk i Norge

Schlimme Tunnelverhältnisse in Troms

In Nordnorwegen fehlt bei vielen Tunnels eine Sicherung vor Frost und Wasser. Deshalb gleichen die Tunnels einer exotischen Grotte unter einem Gletscher, wie der kaum befahrbare 870 Meter lange Ørnfjordtunnel in Lenvik in Troms. „Dass noch kein Unglück durch herabstürzendes Eis passierte, ist reines Glück“. meint die Taxifahrerin Jorunn Enoksen. (Wer einen Blick auf den Tunnel werfen will)
https://www.nrk.no/troms/laerer-foler-hun-kjorer-gjennom-tunnelen-med-livet-som-innsats-1.13858935

Schwimmen ist angesagt

Früher gingen Eisbären übers Eis zurück in ihre Höhlen. Heute sind mehrere Tage Schwimmen angesagt, um nach Svalbard zurückzukommen und dort zu gebähren. Das kostet Energie und geht an die Fettreserven. Die Jungen kommen kleiner zur Welt, weil Mutter Bär weniger Nahrung für die Kleinen hat. Viele Bärenjungen überleben das nicht.

Radrennen in Nordnorwegen

Die „Arctic Race of Norway“, das extrem harte Radrennen, beginnt mit der ersten Etappe am 16. August 2018 von Vadsø nach Kirkenes. Die zweite Etappe geht nach Tana und sie endet im Kjøllefjord. Dann kommt der Tross in den Westen zurück zu den zwei letzten Etappen. Am Tag 3 startet das Rennen in Honningsvåg und führt nach Hammerfest. In Kvalsund ist der Start zur letzten Etappe zum Ziel in Alta. Präsentation der Teilnehmer ist am 15. August in Kirkenes.

Kurze Bäume gefragt

Das extreme Wetter der letzten Zeit führte bei jedem vierten Haushalt in Norwegen zum Stromausfall. Kürzere und kompaktere Bäume spart den Netzbetreibern jährlich100 Millionen Kronen. Jetzt denken die Netzgesellschaften über eine Änderung der Bepflanzung entlang der Stromlinien nach.

Besuch von Mercedes Benz

Die Fahrzeuge sind beplankt und verklebt, so dass die meist erst in einigen Jahren auf den Markt kommenden Prototypen ihre wichtigsten Geheimnisse so lange als möglich für sich behalten. Mercedes Benz ist Mittwoch früh für Tests ganz kurz in Lom in Ottadalen im Oppland unterwegs gewesen.

Lawinenkurs für Motorschlittenfahrer

Mit Helm und hoher Fahrt auf einem Motorschlitten in der Schneelandschaft herumzubrausen, ist ein tolles Erlebnis. Aber Achtung, die lauernden Gefahren sind leicht zu übersehen. Um den Führerschein für einen Motorschlitten in Norwegen zu erhalten, sind ab sofort Kenntnisse über Lawinengefahr und Rettung erforderlich. Schafft ein Fahrschüler innerhalb von 15 Minuten eine Ausgrabung von Verschütteten?

Quellen: NRK

Ein Kommentar zu „Snakk i Norge

  1. Bin überrascht das es auch solche Tunnel gibt. Im Sommer sieht man zwar das übrige aber im Winter ganz schön gefährlich so eine Durchfahrt .
    Also aufgepasst wer im August ,die Radfahrer haben Vorfahrt.
    Schön ein bischen zu erfahren . Aber die Eisbären haben es wirklich sehr schlecht, und wir sind das auch Schuld.
    Danke für die Info,s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.