Veröffentlicht in Sør-Trøndelag

Nedalshütte

Die Nedalshytta liegt an einem kleinen Birkenwald in einer Hochebene in der Gemeinde Tydal, am Südostufer des Nesjøen-See, westlich des Sylan-Gebirges in Sør-Trøndelag. DNT baute im Jahre 1971 die Hütte und ersetzte die Alte Nedalshytta. Sie liegt heute auf dem Grund des Stausees.

Ausgehend von der Hütte steht ein Netz von insgesamt 820 km markierten Wanderwegen zur Verfügung. 370 km auf der norwegischen und 450 km auf der schwedischen Seite. Die Hütte ist durch eine kleine Straße mit der Landstraße 705 (Stjørdal-Røros) verbunden. Hauptziel der zahlreichen Wanderrouten ist das Sylan-Gebirge im Osten der Nedalshytta. Der wichtigste und bekannteste (Rund-)Wanderweg ist der Store Syltraversen. Der Store Syltraversen ist ein Rundwanderweg, der neben gut begehbaren Wanderwegen auch Abschnitte aufweist, bei denen Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich sind. Auf der Strecke zwischen dem Storsola und dem Lillsylen hat der Wanderer bei gutem Wetter kilometerweite Sicht über Norwegen und Schweden. Von der Nedalshytta führt der Store Syltraversen über den Ekorrpasset-Pass und einem schmalen Bergrücken vorbei an den kleinen Gletschern Ekorn und Tempelbreen zum Storsola. Von dort sind es rund 5 km zum Storsylen. Vom Storsylen führt der Weg über den Sylryggen-Bergsattel zum Lillsylen und schließlich wieder zur Nedalshytta.

Die Nedalshytta ist eine Wander- und Schutzhütte des Norwegischen Wandervereins (DNT). Der Regionalverband Trondhjems Turistforening betreibt sie und vermietet insgesamt 88 Betten. 60 stehen während der bewirteten Zeit und 28 in der unbewirteten Zeit zur Verfügung. Sie sind mit einem Universalschlüssel des DNTs zugänglich.

Quelle: DNT

Mit Tag(s) versehen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.