Veröffentlicht in Nordland

Entlang der Straße E 6 in Norwegen

Salten Veteran Bootsverein (Salten Veteran Båtlag)

Mørsvikbotn ist ein kleines Dorf im nördlichen Teil der Gemeinde Sørfold im Kreis Nordland in Norwegen. Das Dorf liegt am Ende des Mørsvikfjorden-Arms des Nordfolda-Fjords. Die Europastraße E06 führt durch das Dorf. Die Seen Mørsvikvatnet und Sildhopvatnet befinden sich nordöstlich des Dorfes.

Dort liegt der „Salten Veteran Bootsverein“ und lädt zu Fahrten auf seinen alten, restaurierten Fischerbooten „Blomøy“ und „Bolga“ ein.
Die Widersinnigkeit von massenweisen, ausrangierten Fischerbooten oder die ausrangiert werden, beschäftigte ein paar Jungs in den Jahren um 1990 in Nordland. Damit war die Idee geboren, ein ausrangiertes Boot in gutem Zustand zu finden und herzurichten. Der Gedanke und das Leitmotiv war „das Bewahren von alten Fischerbooten“.
Von einem Repräsentanten der Fiske Banken in Bodø erhielten die Jungs eine Liste mit ausrangierten Booten. Gleichzeitig gab er ihnen den Rat, eine Stiftung zu gründen, Privatleute erhielten keine Genehmigung ausrangierte Fischerboote zu übernehmen. Im Jahr 1991 gründeten sie die Stiftung „Salten Veteranbåtlag“ und los ging die Jagd auf ein ausrangiertes, altes Fischerboot. Nach Brønnøysund ging die Reise, um das Motorboot „Blomøy“ zu besichtigen. Der Hauptteil der „Blomøy“ war im Originalzustand. Viele Netzrollen und eine materialstarke, feste Querwand waren an Dekk. Kaos herrschte auf dem Boot, aber das übersahen die Jungs. Nachdem der Bootsbesitzer den Zündschlüssel umdrehte, sprang eine Sekunde später der Detroit Motor bereitwillig an. Das Geräusch war es. Seitdem drehte sich alles nur noch um die „Blomøy“. Das Fischerboot bekam am 29. Februar 1992 das Logbuch und den Eintrag in das Schiffsregister in Alstahaug. Für die ausgeführten Restaurierungsarbeiten des Vereins erhielt das Fischerboot als Krönung am 7. September 1993 vom norwegischen Staatsantiquar den Status „denkmalgeschütztes Schiff“. Den Kutter und Kleinwalfänger „Bolga“ übernahm der Verein 2006. Die beiden Boote operierten zwischen Brønnøysund und Tromsø als Ausgangspunkt. Die Mitgliedschaft des Vereins und Bootstouren mit Gästen von Folda in Salten als Kerngebiet, sowie besondere Touren zwischen Rognan- Bodø- Lofoten- Steigen, waren die Grundlage, um die beiden denkmalgeschützten Fischerboote ökonomisch und kulturell zu bewahren.
Durch die weitere Nutzung von Bewahrten, sieht der Verein seine Arbeiten als geglückt an. Es ist eine Freude, Mitgliedern, Verwandten, Touristen und der Lokalbevölkerung die Boote in der schönsten Fjordlandschaft der Welt im Betrieb zu zeigen.
Die Bootsfahrten mit der Mannschaft und das Angeln in der schönen Umgebung sind unvergessene Erlebnisse. Auch Übernachtungen sind auf den Booten in den Koien möglich. Freie Kapazitäten und Bestellungen:

https://www.saltenveteranbaatlag.no/turer

 

2 Kommentare zu „Entlang der Straße E 6 in Norwegen

  1. Beim Betrachten Deines Beitragsfotos möchte man sofort das Boot besteigen und damit hinaus auf das Meer fahren. Man kommt direkt ins Schwärmen: Der blaue Himmel, das tiefblaue Meer und im Hintergrund die schneebedeckten Berge – unbeschreiblich schön!!!!
    LG
    Astrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.