Veröffentlicht in Telemark

Haukeliseter-Fjellstue – Offenbarung in der Hardangervidda

„Essen und Trinken“ für Reisende entlang der norwegischen Sraßen, getestet von „Motor“ 2017: Haukeliseter Fjellstue.

„Haukeliseter“ ist ein an der norwegischen Straßenverbindung Haukelivegen gelegenes Hotel in der Fylke Telemark.

 

Postkarte, Haukeliseter um 1940, Det Gamle Norge

 

1867 beschloss das norwegische Parlament (Storting), an der im Bau befindlichen Straße Haukelivegen einen Übernachtungsplatz zu errichten, der den Reisenden Schutz bietet. Der Haukelivegen verläuft in der Umgebung von Haukeliseter oberhalb der Baumgrenze. Die Reisenden waren dem Wetter stark ausgesetzt. Das 1863 errichtete Gebäude Ulevåbu in der Nähe von Haukeliseter, erfuhr einen Umzug zu dem neu gebauten Haukeliseter. In diesem Gebäude übernachteten Reisende, die sich die Kosten im neu errichteten Hotel nicht leisten konnten. Das Gebäude steht immer noch im unmittelbaren Bereich des Hotels.1963 kaufte der Verein Stavanger Turistforening Haukeliseter vom norwegischen Staat. Damit kam das Hotel als Hütte in den Bestand des norwegischen Touristenvereins DNT. In den Jahren danach renovierte und erweiterte der Verein das Hauptgebäude und sie errichten weitere Gebäude. Heute bietet das Hotel eine Palette an Übernachtungsmöglichkeiten, vom Matratzenlager bis zur Suite, die sich in der zweiten Etage des Turmgebäudes von 1890 befindet. Haukeliseter ist nach wie vor ein wichtiger Rastplatz für Reisende, die am Haukelivegen von Ost- nach Westnorwegen oder in der anderen Richtung unterwegs sind. Haukeliseter ist Ausgangspunkt für viele Wander- und Skirouten über die Hardangervidda.

🔗
Über Haukeli zu fahren ist ein besonderes Erlebnis. Dann taucht der hübsche Hofplatz vom Haukeliseter auf. Das ist eine kleine Offenbarung. Freitag und Samstag bietet der Seter ein Drei-Gänge-Menue an. An den Werktagen steht ein Buffet zur Auswahl. Frikadellen, Rømmegrøt und Suppe – oder das Fjellmenue. Sich zu entscheiden ist ein großes Problem: Haukeliseters Frikadellen, Fjellburger mit Ziegenkäse, eingelegte rote Zwiebel, Aioli und frittierte Kartoffel? Rentiergeschnetzeltes mit Kartoffelpüree? Frikadellenbutterbrot, Lammwurst von einem Lokalanbieter, Pilztoast mit überbackenen Spinat, Rømmegrøt, gepöckelte und geräucherte Fleischwaren oder die Tagessuppe? Alles ist frisch gekocht aus lokalen Rohwaren. Erfreulich und wie vom Gast erwartet. Der Lachs ist frisch und perfekt zubereitet, oben drauf roher und frischer Fenchelsalat mit Äpfel. Der letzte Rest der leckeren Soße mit der Kartoffeln ist ein Genuss. Nichts bleibt übrig, das spricht für sich. Hier gibt es herrliche, gut schmeckende Mandelkartoffeln. Die bekommt der Gast ganz selten entlang den Touristenstraßen. Obwohl wir total satt sind, verführen uns hausgemachte Zimtstückchen. Sie kosten 15 Kronen, weil die Küche gleich schließt. Auf allen Tischen brennen Kerzen und in Vasen stehen kleine, süße Fjellblumensträusschen. Der Gastraum ist neu renoviert. An den Wänden hängen schöne Naturbilder. Noch einen Bonus gibt es für die Aussicht zu den Gebirgsmassiven und ein Gewässer, wo die Eisschollen bis weit über den Sommer herum schwimmen. So kann Essen und Trinken entlang der Straßen für Reisende sein.
Haukeliseter-Fjellstue erhielt 93 von möglichen 100 Punkten und war auf Platz 1 der getesteten Rast- und Gaststätten entlang der norwegischen Straßen, die Reisende besuchen. Der Test von „Motor“ erfolgte im Juni 2017. Keiner der Betriebe wusste bei dem Besuch von den Tests.

🔗

Der ganze Test mit den Bewertungen
haukeliseter/-fjellstue/

Quelle: Test, Wikipedia, Det Gamle Norge,

Ein Kommentar zu „Haukeliseter-Fjellstue – Offenbarung in der Hardangervidda

  1. Das klingt mal richtig gut – ein bisschen gemein war es insofern, als dass es bei uns heute keine warme Mahlzeit gab 🙁 – jetzt hab ich nämlich Hunger! 🙂
    Gerne hätte ich mit euch am Tisch gesessen, um die Aussicht zu genießen und ein leckeres Essen einzunehmen!
    LG und eine schöne Woche!
    Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.