Veröffentlicht in Click raues, naturschönes Norwegen, Troms

Click-raues-naturschoenes-norwegen

Bjørnøya 6:6

?
Die Tage der Gruppe auf Bjørnøya sind gezählt.
Bjarne, einer der Mitglieder der Gruppe, hält die letzte Zeit in seinem Blog fest (hier einige Auszüge davon):
„Das Ende ist entsetzlich nahe. Wir haben lange gewusst, dass die Ablösung kommt. Und gestern Nachmittag bekamen wir Bescheid, Freitag Vormittag holt die Küstenwache uns ab. Viel zu früh. Wir nahmen an, erst in eineinhalb bis zwei Tagen.
Die Neuen machen einen guten Eindruck. Über die Hälfte von Ihnen waren schon hier gewesen. Damit haben Sie gleich alles unter Kontrolle. … Ihnen ist nicht viel beizubringen, mehr eine Auffrischung. Es wird alles gut gehen.
Jetzt ist Lunchzeit. Danach noch ein paar Einweisungen. Nach dem Essen heute, gehe ich zum „Kapp Olsen“. Dort heisst es, Abschied nehmen, ein Hund begleitet mich. Hoffentlich ohne NRK an den Hacken.
Heute ist Übergabe beim Essen. Klar ist, dass die neue Besetzung die Station jetzt übernimmt….
Dann sitze ich in einem grünen Kübel im Barentsfjord. Viel zu schnell kam alles. Drei Tage und drei Nächte sind wir mit dem Schiff auf der Barentssee unterwegs, bis wir in Tromsø ankommen. Das wird nach allem Anschein noch aufreibend. Hoffe, sie haben eine Bibliothek, die Interessantes beinhaltet.
Im Augenblick gibt es viel zu verdauen. Alle Eindrücke. Alle Plätze. Alle Tätigkeiten und Erlebnisse. Alle Besonderheiten… .
Ich werde mein Zimmer, mein kleines Technikerräumchen, die Ballons mit den Radiosendern und das grüne Plumpsklo nicht vergessen. Ich werde das alles vermissen. Total. Und die Hunde. Als Melancholiker weiß ich, es ist das letzte Mal, die beiden ältesten Hunde zu sehen. Es ist blöd daran zu denken. Ich versuche, mich an alles zu erinnern. Sicher kommt der große Klumpen, der sich in Richtung Hals die letzten Tage bewegt. Ich kenne dieses Gefühl. Es wird morgen schwer und es werden Tränen fließen, ich hab Angst davor… .
Glücklicherweise dokumentiert das alles das Fernsehen. Im Herbst strahlen sie es im ganzen Land aus. Fantastisch war es hier. Froh und dankbar bin ich für alles Erlebte.
So es ist vorbei. Dieses Mal.“

?
Der letzte Teil der Dokumentation ist hier zu sehen:

?
http://tv.nrk.no/serie/bjoernoeya/dnpr61000613/

?
Quelle: NRK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.