Veröffentlicht in Alte Postkarten von Norwegen, Finnmark

Alte Postkarten von Norwegen – Das Nordkap

 

Die Kommune „Nordkapp“ liegt zum größten Teil auf der Insel Magerøya; der kleinere Teil liegt auf dem norwegischen Festland in der Finnmark. Magerøya ist seit 1999 durch den 6875 Meter langen Nordkaptunnel mit dem Festland verbunden. An einer der Nordspitzen von Magerøya liegt das Nordkap, ein steil aus dem Eismeer emporragendes Schieferplateau. Falsch ist, es als nördlichsten Punkt Europas zu bezeichnen. Tatsächlich ist die drei Kilometer weiter westlich des Nordkaps gelegene Landzunge Knivskjellodden der nördlichste Punkt der Insel Magerøya und der Kommune Nordkapp. Den nördlichsten Punkt des europäischen Festlandes ist weiter östlich mit dem Kinnarodden auf der Nordkinnhalbinsel, auf dem Kommunegebiet von Gamvik. Der erste Tourist, der das Nordkap besuchte, war im Jahre 1664 der italienische Priester Francesco Negri. Seither zieht es Reisende aus der ganzen Welt in dieses Gebiet.

 

Nordkap mit Nordlandboot.(Beitragsbild)
Postkarte:Aune, aus den 60er

 


Ford Fairlane auf den Weg zum Nordkap
Postkarte, gestempelt 1969.

 

Mitternachtssonne In Støtten – Nordkap
Postkarte:Aune ca.1970.

 

Nordkaphorn. Farbdruck mit Schiff
Norwegens Lebensrettungsverband 1908.

 

Nordkap-Plateau, in den 40er.
Postkarte: Normann.

 

Nordkap – Das nördlichste Kaffee auf der Welt, ca.1910.
Zur Verfügung gestellt von Aud Karin Bjelland Løvfall.

 

Nordkap ca.1920.
Postkarte: K.Knudsen.

 

Nordkap
Postkarte ca.1910.

 

Grüße vom Nordkap, zeitig um1900
Zur Verfügung gestellt von Aud Karin Bjelland Løvfall.

 

Mitternachtssonne am Nordkap
Postkarte:Normann, in den 30er

 

Quelle: Det Gamle Norge, Wikipedia

3 Kommentare zu „Alte Postkarten von Norwegen – Das Nordkap

  1. Liebe Eva,
    tolle Postkarten hast Du uns wieder gezeigt. Die Mitternachtssonne auf der einen Postkarte ist sehr beeindruckend. Ich kann mir richtig vorstellen, wie erhebend das Gefühl sein muss, wenn man diesen einmaligen Himmel real erlebt. Bestimmt steht man staunend und sprachlos da und ist nur fähig dieses Schauspiel schweigend zu genießen.
    Liebe Eva, ich suche Deine Reizwortgeschichte, kann sie aber nicht finden. Hast Du dieses Mal nicht mitgemacht?
    LG
    Astrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.