Veröffentlicht in Ge(er)lesenes aus Norwegen, Südnorwegen

Das neue Munch-Museum in Oslo

Mitte Oktober legte Oslo den Grundstein gegenüber dem Opernhaus. Über sechs Wochen dauern die Bauarbeiten an. Hier eine Aufnahme von dieser Zeit.
Bauarbeiten des Munch-Museums
Die größte Malerei von Edvard Munch passt nicht durch den Haupteingang. Mit einem Hubschrauber verfrachtet eine speziell engagierte Firma sie von oben während der Bauarbeiten in das Gebäude.
Der berühmte Knick des Museumsgebäude „Lambda“ ist auf dem Kurzvideo bereits zu sehen.
Im Dezember 2019 soll der Umzug in das neue Museum stattfinden. Für die erste Ausstellung öffnet das Museum im Mai 2020 seine Pforten. Kurz vorher kann die Öffentlichkeit ihr neues Museum besichtigen.
Quelle: NRK
Beitragsfoto: FOTO: ILLUSTRASJON: HERREROS ARQUITECTOS/MIR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.